Eine einzigartige Einrichtung feiert silbernes Jubiläum

Seit 1993 bietet das Hamburger PARK-IN eine niederschwellige Zuflucht für suchtkranke und suchtgefährdete Menschen und ist damit einmalig in der Geschichte der Heilsarmee in Deutschland. Durch das Zusammenwirken von Basishilfe (Tagesaufenthalt, Mahlzeiten, Duschangebot, Kleiderausgabe), Straßensozialarbeit, Einzelfallhilfe (soziale und suchtspezifische Beratung und Betreuung) und ärztlicher Akutversorgung kann die Einrichtung ihren zumeist chronisch suchtkranken Klienten eine umfassende und adäquate Unterstützung anbieten.

Vielen gelang es denn auch, ihren Suchtmittelkonsum so einzuschränken oder aufzugeben, dass sich ihre physische und psychische Gesundheit verbesserte und sie in ihrem Umfeld sozialverträglich leben können. Zudem konnte das PARK-IN ein großes Netzwerk aus sozialen, gesundheitlichen, suchtspezifischen und öffentlichen Einrichtungen, Institutionen und Ansprechpartnern aufbauen, um das Hilfeangebot zu optimieren.

Zurück