International

Als evangelische Freikirche arbeitet die Heilsarmee in 131 Ländern der Welt und zählt rund 1,8 Millionen Mitglieder. Weltweit leistet sie eine umfangreiche geistliche und soziale Arbeit in ihren Gemeinden und Sozialzentren.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an internationalen Projektberichten aus dem Jahr 2017.

Hurrikan Irma wütete Ende August, Anfang September 2017 in der Karibik. Foto: NASA

Verheerende Hurrikan-Saison 2017: Heilsarmee leistet langfristige Hilfe

Die letzte Hurrikan-Saison mit den Tropenstürmen Harvey, Irma, José, Katia, Maria und Nate war für die Karibik, Mittelamerika und die südlichen Teile der USA besonders verheerend.

Weiterlesen

Heilsarmee in Las Vegas unterstützt Anschlagsopfer

Nach dem Amoklauf am 1. Oktober 2017 in Las Vegas, USA, hat die Heilsarmee Betroffenen emotionale und geistliche Unterstützung in mehreren Krankenhäusern angeboten. Zudem verteilte sie mithilfe eines Kantinenwagens Essen und Wasser an wartende Blutspender.

Weiterlesen

Offizielle Anerkennung und Registrierung in der Volksrepublik China

Zwei Regionalbüros der Heilsarmee sind im September 2017 von der Regierung in China offiziell anerkannt worden. Die Büros in den Provinzhauptstädten Kunming und Chengdu erhielten im Zuge der Anerkennung die gesetzliche Bewilligung, bestimmte soziale Dienste und religiöse Aktivitäten durchzuführen.

Weiterlesen

Erdbeben in Mexiko

Heilsarmee-Einsätze an mehreren Orten
Nach dem Erdbeben am 19. September 2017 hatte die Heils­armee umgehend mit Hilfsmaßnahmen in Me­xiko-City begonnen. Derweil waren noch Ein­sätze in Oaxana und Veracruz im Gange, nach­dem das Land in den Wo­chen zuvor bereits von einem anderen Beben sowie Hurrikan Katia heimgesucht worden war.

Weiterlesen

Aktion Nächstenliebe 2017

Gemeinsam für andere – Hilfe für Nepal
Jedes Jahr sammelt die Heilsarmee im Rahmen der Aktion Nächstenliebe Spenden für Projekte im Ausland. 2017 wurde das Projekt „Sisters Café & Beauty“ in Nepal unterstütz. In dem Café und Schönheitssalon bietet die Heilsarmee jährlich zehn Frauen Ausbildung und damit Schutz vor Ausbeutung und Menschenhandel an.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen