Klettern bei der Heilsarmee in Chemnitz

V.l.: Kapitänin Esther Müller-Vocke, Haustechniker Michael Wächtler und Thomas Gottschalk, der pädagogische Leiter des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums, geben die neue Kletterwand frei.
V.l.: Kapitänin Esther Müller-Vocke, Haustechniker Michael Wächtler und Thomas Gottschalk, der pädagogische Leiter des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums, geben die neue Kletterwand frei.

„Sport frei!“, hieß es bei der Heilsarmee in Chemnitz-Kaßberg! Acht Freizeit­mann­schaf­ten trafen sich zum Kräftemessen auf dem Beachvolleyballfeld. Doch vorher gab es noch eine feierliche Eröffnung.

Nach langer Bauzeit konnten wir nun endlich die neue Boulderwand in Betrieb nehmen und damit unser Angebot für Kinder und Jugendliche um eine zusätzliche Attraktion erweitern. Kapitänin Esther Müller-Vocke, der Haustechniker Michael Wächtler und der pädagogische Leiter des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums, Thomas Gottschalk (Foto, von links), schnitten unter den neugierigen Blicken der Gäste das Eröffnungsband durch und stellten dann gleich selbst ihre Kletterkünste unter Beweis.

Beim Volleyballturnier schaffte es unsere „Heilse-Mannschaft“ immerhin auf den 3. Platz! Bei spannenden Spielen, leckerem Essen und fröhlicher Atmosphäre erlebten wir einen sehr gelungenen Tag miteinander und freuen uns auf weitere sportliche Events.

Möglich wurde der Bau der Boulderwand durch die Finanzierung des Bund-Lander-Programms SSP-Soziale Stadt.

Zurück